Die Werkstatt

Tiergestütztes Coaching

Tiere helfen, unterstützen, sind oft dort Lernpartner wo ein menschlicher Helfer keinen Zugang hat. Die Tiergestützte Pädagogik baut auf den Erfahrungen in der Tiergestützten Therapie auf.

In den 1960er Jahren entdeckte der amerikanische Kinderpsychotherapeut Boris M. Levinson während einer Therapiestunde die Wirkung seines Hundes. Die Erfahrung veranlasste ihn, Tiere in sein Behandlungskonzept einzubeziehen.

Seit Ende der 70er Jahre kann von einer weltweiten Forschung auf dem Gebiet der Tiergestützten Therapie gesprochen werden, und in den letzten Jahren haben sich Tiere als therapeutische Helfer auch in Deutschland etabliert. Es ist bekannt, dass Tiere als Co-Therapeuten eingesetzt werden, beispielsweise in der Delphintherapie, im Therapeutischen Reiten, als Assistenzhunde für Behinderte und im Besuchsdienst in Altenheimen. Auf diesem wissenschaftlich fundierten Ansatz basiert auch die Tiergestützte Pädagogik, die in Deutschland mehr und mehr Zuspruch erfährt.

Die tiergestützte Pädagogik nutzt die positive und einmalige Wirkung der Tiere bei der Erziehung und Bildung. Tiere sind in Pädagogik und Therapie wertvolle Helfer, das Selbstvertrauen von Kindern positiv zu beeinflussen und zu stärken.

In Grundschulen und in Förderschulen werden derzeit mehr und mehr ausgebildete „Schulhunde“ eingesetzt.

Beispiele

  • Leseförderung mit Hund zeigt große Erfolge dabei, auch Kinder mit Leseschwäche zum (Vor-)Lesen zu motivieren.
  • Achtsamkeit beim Dressieren und Trainieren von Zierfischen.

Im KANNDAS arbeiten wir mit der, zum „Therapie- und Begleithund“ ausgebildeten Mischlingshündin „Ebony“, dem scheuen Hauskater „Bumi“ sowie den Zirkus-Fischen „Schniff und Schnuff“.

Meine Fortlaufende Dozententätigkeit in der Teamausbildung für Pädagogische Fachkräfte in der Hundeschule „Tokata“ (Hintersteinau; MKK) sichert einen hohen Qualitätsstandart in der Arbeit mit Tieren.

Unser Kooperationspartner, der „Kinderzirkus Wanabe“ bietet mit vielen Tieren reichhaltige Möglichkeiten, Selbstbewusstsein mit Hilfe von Tieren aufzubauen.