Die Werkstatt

Lerncoaching und Lerntherapie

Lerncoaching und Lerntherapie sind eng miteinander verwandt. Oft hängt es von dem Auftrag ab, welcher Bereich angesprochen ist.

Immer arbeite ich …

„Individuell und Lösungsorientiert – Coaching und Therapie in persönlicher Atmosphäre, ob in der Werkstatt KANNDAS oder bei Ihnen zu Hause“

Die Idee des persönlichen Rahmens steht im Mittelpunkt der Arbeit des KANNDAS. Wir arbeiten nicht an der Behebung von Defekten sondern an der Erweiterung der persönlichen Möglichkeiten. Der Lernende steuert seinen Lernprozess grundsätzlich selbst. Es ist ein individueller Prozess und funktioniert bei jedem anders. Manchmal sind es Organisationsfragen, manchmal Arbeitstechniken – manchmal sitzt es tiefer. Der Lerncoach streift die Rolle des Fach-Experten, des Lehrers ab und nimmt die Rolle des Lernbegleiters und Lernberaters ein.

Mit verschiedene „Methoden“, die alle aus pädagogischen, sowie  psychologischen Bereichen der „lösungsorientierten“ und „systemischen Therapie“ stammen, finden wir  Lösungen.

Jedoch, trotz aller Methoden – das KANNDAS ist kein Zauberladen sondern eine Werkstatt, in der der Erfolg von der persönlichen Zusammen- und Mitarbeit abhängt.

Was soll der  Apfel? Der steht für Wachstum und Entwicklung.

KANNDAS – Wenn es einmal nicht mehr weiter geht – in Schule, im Beruf oder bei der Verwirklichung persönlicher Ziele.

KANNDAS

Der Auftrag

Für Kinder…

  • Die Möglichkeiten der Schule scheinen ausgeschöpft

  • Die schulischen Erfolge liegen weit unter den persönlichen Möglichkeiten
  • Die Konzentration fällt schwer
  • Es sind Ängste und Widerstände im Spiel
  • Vielleicht hilft hier ein individuelles Coaching oder sogar eine Lerntherapie weiter.

Für Erwachsene…

  • Die Prüfung steht an
  • Ein Vorstellungsgespräch
  • Die Konzentration fällt schwer
  • Es sind Ängste und Widerstände im Spiel
  • Wie organisiere ich mich
  • Zur Erweiterung der persönlichen Grenzen
  • Vielleicht benötigen Sie ein individuelles Coaching – eine individuelle Hilfe?

Im Eingang

  • Diagnose des Lernstandes
  • Analyse der Lernwiderstände und der Ressourcen

In der Werkstatt

  • Beratung
  • Mentales Coaching

Die Methoden

  • Simulationen und Rollenspiel
  • Tiergestützte Lernförderung
  • Rechtschreibtraining
    (nach Dr. Arndt Stein)

  • „Marburger Konzentrationstraining“
    (nach Dipl. Psych D. Krowatschek)

  • Systemische Förderung – „Ich schaff´s“ (nach Prof. Ben Furmann)
  • Lösungsorientiertes Hypnose-Coaching (nach Dr. M. Erickson, Dr. G. Renartz)
  • NLP-Coaching (nach Dr. R.Bandler, Prof. Dr. J. Grinder)
  • ETEP – Entwicklungstherapie/ Entwicklungspädagogik (nach Dr. Mary Wood)

  • und weitere individuelle Wege zur Bewältigung von Lern- und Entwicklungsaufträgen